Flüchtlingsinitiative Everswinkel

Willkommen / Über uns

Alle Menschen sind Ausländer -

fast überall.

Flüchtlingsinitiative Everswinkel-Alverskirchen

(kurz: FI-Everswinkel)


Erstkontakt:

>>> Jörg Rehfeld, Rathaus, Tel.: 88117

[mailto:rehfeld@everswinkel.de]

oder:

>>> Thomas Wetterkamp/Hilke Sandner, Haus der Generationen,

Tel.: 8004 (MO-DO von 14 -21:30 Uhr, FR von 14 - 19 Uhr, sonst AB),

[mailto:info@hdg-everswinkel.de]

 

Sie möchten uns unterstützen, wissen aber nicht, wo und wie?

Sie haben freien Wohnraum, den Sie vermieten möchten?

Sie könnten jemandem einen Praktikums- oder Arbeitsplatz anbieten?

Sie möchten sich engagieren, z.B. als Begleiter oder als Pate?

Sie sind interessiert, Deutsch als Fremdsprache zu unterrichten?

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage gerne auch unser Kontaktformular, wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

 

Sie wollen einen Betrag spenden? Auf dieses Konto können Sie einzahlen, wenn Sie die Arbeit der Flüchtlingsinitiative Everswinkel-Alverskirchen finanziell unterstützen möchten:

Gemeinde Everswinkel, Stichwort "Flüchtlingsinitiative Everswinkel-Alverskirchen",

IBAN: DE78 4005 0150 0002 0012 20

Spendenquittungen werden gerne auf Anfrage ausgestellt.


 

Ü B E R  U N S

WIR LIEBEN ES BUNT!

Die Flüchtlingsinitiative Everswinkel-Alverskirchen (kurz: FI-Everswinkel) ist eine ehrenamtlich tätige Projektgruppe, die in enger Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung, insbesondere dem Haus der Generationen (HdG), sowie Vertretern der Kirchen und lokalen Vereine den uns zugewiesenen Flüchtlingen zur Seite steht. Unser Engagement beginnt unmittelbar bei ihrer Ankunft. Wir helfen ihnen bei Behördengängen, Arztbesuchen, in den Bereichen Wohnen und Arbeiten sowie natürlich beim Spracherwerb und Kennenlernen der deutschen Kultur - eben bei allen Aspekten des Einlebens in die neue und fremde Umgebung. Wir, das sind zur Zeit etwa vier Dutzend Everswinkler Bürger, Arbeitnehmer aus den verschiedensten Berufen, Unternehmer diverser Fachrichtungen, aber auch Schüler, Studenten, Rentner und Pensionäre sind vertreten.

 

Im Augenblick...

 

... suchen wir dringend

>eine Fachkraft zur Kinder-betreuung während eines Sprachkurses nur für Frauen

und

> Unterstützung im Fach Mathematik für Zugewan-derte, die sich bereits in Ausbildungs- oder Arbeits-verhältnissen befinden,

> und eine Fachkraft für die Fahrradwerkstatt.

Bei Interesse bitte im HdG melden, Kontaktmöglichkeiten siehe linke Spalte.

__________________________________________

Artikel

über die Fahrt zum Ketteler Hof

s.u. RÜCKSCHAU


Wettbewerb

„Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2019

gestartet!

Auch in diesem Jahr sucht das von der Bundesregierung gegründete „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ (BfDT) mit dem bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2019 erfolgreiche übertragbare zivilgesellschaftliche Aktivitäten für eine lebendige und demokratische Gesellschaft.

                                                                                    Den Preisträgerinnen und Preisträgern winken Geldpreise von bis zu 5.000 Euro, eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit sowie ein Workshop-Angebot, welches die Interessen der Preisträgerprojekte aufgreift. Zum 19. Mal in Folge wollen wir so Einzelpersonen und Gruppen, die das Grundgesetz auf kreative Weise mit Leben füllen, für ihr Engagement würdigen. Gute Projekte sollen Schule machen und zum Nachahmen anregen!

Weitere Informationen auf der Homepage, wo man auch zum Bewerbungsformular gelangt.

Der Einsendeschluss ist der 22.09.2019 (Datum des Poststempels). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.